Archive for Dezember, 2007

Frühstücksroboter mit Eisenbahn

Sonntag, Dezember 23rd, 2007

Beim heutigen Regenwetter habe ich herzlich wenig Lust auf „Ausseneinsätze“ – ideal also, um auf sf.tv einige Sendungen zu schauen. Das Schweizer Fernsehen hat ja mittlerweile sehr viele Sendungen online und sogar bei Youtube ist SF mit einem eigenen Channel dabei.

Die relativ neue Sendung namens Einstein hat eine spezielle Serie mit dem Titel Die Roboter kommen! ausgestrahlt. Einige der vorgestellten Roboter sind einfach witzig, andere sind wirklich nützlich.
Mein persönlicher Favorit ist ein Roboter, der im Hotel Tenne in Saas-Fee in Zusammenarbeit mit einer Eisenbahn das Frühstücksbuffet bereit macht: der Roboter lädt gekochte Eier auf Eisenbahnwagen und füllt Gläser mit Jus. Die Eisenbahn transportiert diese dann ans Ziel. Das alles geschieht vollautomatisch. Den zweiminütigen Filmbeitrag zum Frühstücksroboter gibt es hier.

Schwarzes Schaf rausgeflogen

Samstag, Dezember 15th, 2007

In einem früheren Post hatte ich über die Schaf-Plakatkampagne der SVP und dem passenden Scherztelefon von Radio BE1 geschrieben. Bekanntlich will die SVP ja die Sicherheit in der Schweiz verbessern indem alle (kriminellen) Ausländer aus der Schweiz verbannt werden.
Wie alle wissen, wurde letzte Woche Christoph Blocher nicht aus der Schweiz aber immerhin aus dem Bundesrat verbannt. Sehr zu meiner Freude, vor der Opposition habe ich keine Angst – schliesslich betrieb die SVP schon bisher Opposition, es dürfte sich also nicht viel ändern. Heute nun habe ich per E-Mail eine Parodie auf das Schaf-Plakat erhalten, eine Erklärung dazu dürfte überflüssig sein:
Law And Order im Bundesrat

Gmail by Microsoft

Sonntag, Dezember 2nd, 2007

In his last blog post, Clem mentions a wonderful blog post talking about how Gmail would probably look like if it had been designed by Microsoft. The result is amazing – and although it is a joke, it contains a big grain of truth. But read yourself in What If Gmail Had Been Designed by Microsoft?

Winter!

Sonntag, Dezember 2nd, 2007

Der Winter ist jetzt definitiv da: Neben den passenden Temperaturen hat es jetzt endlich auch Schnee. Vor etwa eineinhalb Wochen gab es das erste Mal Schnee, jedoch nur 5cm die gleich wieder weggeregnet wurden. Am Donnerstag und gestern Freitag hat es nun nochmals geschneit. Zwar sind es auch jetzt nur ein paar Zentimeter aber es hat nicht dreingeregnet und die Temperaturen sind tief genug um das Schmelzen zu verhindern. So hat es eine schöne weisse Schneedecke gegeben!
Heute habe ich auch zum ersten Mal die Innenjacke zu meiner neuen Winterjacke gebraucht. Bisher spazierte ich nur mit der dünnen Aussenschicht rum. Bei gemessenen -12°C fand ich nun aber, es wäre wohl keine schlechte Idee, etwas aufzurüsten. Der Wind führte nämlich zu einer gefühlten Temperatur von -22°C. Diese température ressentie wird hier in Montréal fast immer mitangegeben, weil es oft sehr feucht oder sehr windig ist, was die gefühlte Temperatur stark beeinflusst .

Mont RoyalAusgerüstet mit der warmen Jacke, Stirnband und (dünnen aber windstoppenden) Handschuhen habe ich heute das schöne Wetter genossen: ich spazierte von daheim bis auf den Mont Royal und wieder zurück. Mit einer Pause, bei der ich mich mit einer chocolat chaud aufwärmte, war ich etwa drei Stunden unterwegs. Ausser phasenweise (windabhängig) im Gesicht hatte ich eigentlich nicht kalt. Wer mich kennt, weiss ja dass ich sowieso die Kälte der Hitze vorziehe…
Mehr Mühe mit den Temperaturen als ich hatte meine Kamera. Obwohl ich sie in der Hosentasche hatte, dauerte es jeweils lange bis der Blitz bereit war und nach wenigen Fotos war angeblich wieder der Akku leer. Erneutes Aufwärmen in der Hosentasche half dem frierenden Akku jeweils wieder auf die Sprünge.

Vom Ausflug sind die Fotos wie üblich in der Montréal-Kategorie meiner Galerie online. Hier geht es direkt zum Album von heute.