Angekommen in Vietnam

Seit gestern sind wir nun in Vietnam. Die Reise verlief recht problemlos. Nach der Ankunft in Ho-Chi-Minh City bzw. Saigon fuhren wir mit dem Taxi zu unserem temporären Zuhause. Dabei bekamen wir einen ersten Eindruck dieser riesigen Stadt und vor allem ihres chaotischen Verkehrs.

Da unsere Wohnung sehr spärlich eingerichtet ist und es an vielem Notwendigen fehlt, mussten wir heute einkaufen gehen. Wir folgten dem Tipp einer einheimischen, zukünftigen Arbeitskollegin von Dominik und liefen (das war nicht gemäss Empfehlung, wonach wir Roller oder Taxi nehmen sollten) zum Big C Supermarket. Dort fanden wir fast alles was wir brauchten und auch vieles Bekanntes stach uns ins Auge, so z.B. familia Müesli oder Emmi Joghurts. Für nicht mal ganz Fr. 20.00 bekamen wir dort unter anderem Joghurt, Milch, Eier, 1 Baguette, Margarine, Abwaschlappen, Abtrocknungstuch, Messer, Seife, Duschmittel, Abwaschmittel und 2kg Reis.

Den Nachhauseweg fanden wir dank Google Maps ohne Umweg, vorbei an zahlreichen kleinen Werkstätten, Cafés und Verkaufsständen. Immer den viel befahrenen Strassen entlang. Es ist bis jetzt gar nicht so schwierig, zu Fuss unterwegs zu sein 🙂

Leave a Reply