David

Heute besuchten wir zu fünft ein Museum und machten dann einen Spaziergang zur Piazzale San Michelangelo und dem Monte alle Croci bzw. San Miniato.

Das Museum war recht interessant, allerdings dauerte der Besuch für meinen Geschmack zu lange. Bei solchen Museen mache ich persönlich am liebsten einen zügigen Gang durch die Ausstellung und dann wieder raus. Lange einzelne Objekte anschauen, das liegt mir nicht so. Insbesondere mag ich nicht Dutzende von Statuen anschauen, die für mich eh alle mehr oder weniger gleich sind. Trotzdem war eindrücklich was die alles gemacht hatten.

Nach diesem Museumsbesuch gingen wir zur Piazzale San Michelangelo und zu San Miniato auf dem Monte alle Croci. Das ganze ist zwar nur ein kleiner Hügel (etwa gleich hoch wie der Turm des Doms, der ist 85m hoch), aber man hat von dort aus man eine wunderschöne Aussicht über die Stadt. Der gang dorthin hat sich wirklich gelohnt! Siehe auch die Bildergalerie.
Il DavidAuf der Piazzale Michelangelo ist auch „Il David“ von Michelangelo, also die berühmte Statue. Allerdings ist nicht mehr die Originalstatue dort sondern nur eine Kopie. Das Original wurde nach einer Restauration in ein Museum gezügelt (wo die Statue geschützt ist, man aber auch zahlen und lange anstehen muss). Schon die Kopie fand ich recht eindrücklich, aber das Original soll viel besser sein. Unter anderem sieht man genau die Muskeln. Dazu soll Michelangelo in einem Kloster eine Kammer gehabt haben wo er an Leichen „herumschnipseln“ konnte. Er sezierte also menschliche Leichen um seine Kunstwerke präziser und detailgetreuer machen zu können.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.