Dominik? Dominique? Dominic?

Ich werde mich wohl demnächst hochoffiziell bei meinen Eltern über die Namenswahl beschweren. Nicht dass mir der Name Dominik nicht gefallen würde. Aber er ist im fremdsprachigen Raum äusserst unpraktisch. Kaum je wird mein Vorname richtig geschrieben, sogar buchstabieren hilft häufig nichts.Falsch geschriebener Name auf ISIC-Karte Bereits in Fribourg wurde ich sehr oft in Dominique umgetauft und erhielt zur Abwechslung auch mal Post an eine inexistente „Madame Zindel“. Hier in Montréal hat nun eine weitere Schreibvariante meines Namens die Oberhand gewonnen: Dominic.
Sogar auf meiner neuen internationalen Studentenkarte (ISIC: International Student Identity Card) ist der Name falsch geschrieben. Dabei hatte ich doch den Namen in richtiger Schreibweise auf dem Formular angegeben und im Ausweis, den ich zeigen musste, steht er auch richtig. Neue ISIC-Karte Die gute Frau hätte den Namen also nur richtig abschreiben müssen.

Im Gegensatz zur Schweiz erhielt ich hier in Montréal des Öfteren einen Kurznamen verpasst – viele Leute hier nennen mich kurz und bündig einfach Dom. Die Aussprache ist mit kurzem o und bitte nicht mit der Kirche zu verwechseln. Auch fühle ich mich trotz meines Informatikstudiums nicht wirklich als Document Object Model.
Wirklich stören tun mich diese Alternativ-Namen nicht. Am besten gefällt mir ehrlich gesagt eigentlich die Schreibweise mit dem c, also Dominic. Die ist wunderbar international tauglich und im Gegensatz zu Dominique auch eindeutig männlich. Vielleicht sollte ich mal eine Namensänderung beantragen…

4 thoughts on “Dominik? Dominique? Dominic?

  1. Hat dich noch niemand „Andreas Jung“ oder „André Jeune“ oder gar „Andréw“ (mit entsprechender Aussprache) genannt? Das wäre doch mal was 😉

    Danke für den Link, hatte das Bild gesehen. Mein Kopf hat es gar ins SwissVolley Magazine geschafft wie ich später mal zufällig online entdeckte (bin ja immer noch in Montréal und kriege die Papierversion nicht): http://swissvolley.ch/uploads/media/06-07_Workshop_dt.pdf – gleiche Ausgabe wie das Chapeau über dich…

  2. Tchüss Domini… was du willst.

    Bist du immer unter einigen Meter Schnee ? Kein Glück, du hast des schwierigste Winter in Canada gesehen statt ca. 50 Jahren !

    „about the name“… habe schon viel schlimmer gehört und gesehen, zum Beispiel Herr Andrieux… Aber egal, es ist dort besser wenn nicht der ganze Welt „Hans Muller“ oder „John Miller“ genommen sind…

  3. Irgendwie kenne ich das Problem, habe das eigentlich nur in Deutschland. Ich habe dazu aber noch das Problem das mein Name aus zwei teilen besteht nämlich, F. Dominik aber mein Rufname ist leider Dominik. Unterschreibe aber auch schon seid Jahren damit.

    Ich denke mal die Probleme liegen auf der Hand.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.