Menuwechsel, Hausaufgaben

Die “neue” Klasse ist ganz, wuerde sagen ist die beste bisher. Die Abgaenge (und damit Verkleinerung) haben gut getan, die Neuzugaenge nicht geschadet… Jetzt gibts auch ploetzlich Hausaufgaben, was es vorher nicht gab – weil sie eh kaum jemand gemacht haette (Antwort der Lehrerin nachdem ich sie darauf angesprochen hatte…). Diese Woche haben wir sowieso Spezialprogramm, d.h. wir konnten angeben was wir durchnehmen wollen. Die letzten zwei Tage hat die Schule echt mal etwas gebracht.

Heute habe ich eine neue Version fuer den zMittag ausprobiert. Statt immer Konfituere in das selbstgebackene Broetchen zu tun habe ich es mit dem “franzoesischen” (aus Sainsbury’s) Weichkaese Brie probiert. Hat mal etwas Abwechslung gebracht und war ganz gut. Morgen gibts nun den restlichen Kaese bevor ich dann wieder auf die guenstigere Konfituere umsattle… Allerdings merke ich gerade, dass ich vergessen hab mein Broetchen aus dem Gefrierschrank zu nehmen. Ich kann also meinen zMittag nicht mehr heute vorbereiten, weil ich das Broetchen nicht mehr aufschneiden kann…

Das Wetter hier in York ist immer noch gleich kalt und regnerisch und grau wie seit laengerer Zeit. Die Sonne sieht man kaum, heute Mittag schaute sie mal 5min hervor. Existieren tut sie also noch 😉 Aber mich stoert es nicht so, bin ja eh die meiste Zeit drin. Klar, fuer den Schulweg und die Mittagspause waere etwas schoeneres Wetter gemuetlicher, aber jetzt spaziere ich halt mit der Jacke rum. Muss sich halt anpassen.

Jetzt muss ich noch Hausaufgaben machen. Sind zwar nur noch die Freiwilligen uebrig, aber wenn es schon mal gibt, dann sollte ich sie auch machen…

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.