Nachschub in der Schule

Heute sind rund 20 neue Leute in der Schule angekommen. Vier davon werden in meine Klasse kommen, womit wir ab morgen 14 Leute sein werden. Ende Woche gehen aber 5 von den 14 heim. Bin gespannt, wie sich das auf das Niveau auswirkt. Bin in der Advanced-Klasse (und damit im hoechsten Niveau) und nicht wirklich gefordert, duerfte ruhig etwas schwieriger sein.
Jeden Freitag muessen wir einen Test machen, um zu schauen, ob wir im richtigen Niveau sind. Letzten Freitag hatte ich 96% der Punkte (109 von 112). Zwei der drei Verlustpunkte waren bei einer kuriosen Vocabulary-Aufgabe, wo ich haette wissen sollen, was eine “telecottage” (a special cyber cafe with office space that can be rented by the hour) sowie ein “telethon” (a very long television programme, especially to raise money for charity) sind.

Heute wurde ich mit meinem Buch (Charlotte Gray von Stephan Faulks) fertig. Kann es wirklich jedem empfehlen, sehr gutes Buch. Hab seit Samstagabend etwa 300 Seiten davon verschlungen (natuerlich auf Englisch ;-)), war echt spannend. Jetzt muss ich halt ein anderes Buch suchen, Fernseh schauen ist auf die Dauer nichts fuer mich. So eine Stunde geht, danach verleidet es mir, zu passiv…

Heute morgen haben mir die Italiener bestaetigt, dass sie meine Buchung erhalten haben: “Abbiamo ricevuto il Suo modulo d’iscrizione al nostro corso di settembre.” Ich werde definitiv vom 3.-30. September im Sueden sein und dort mein Italienisch verbessern. Das Verstaendnis uebe ich ja hier schon ganz fleissig, die Italiener sprechen naemlich staendig Italienisch miteinander. Wobei mir das noch lieber ist als wenn die Spanier untereinander Spanisch reden – da verstehe ich dann naemlich gar nichts. Schweizer und Franzosen hats hier kaum, so dass ich kaum in Versuchung gerade, Franz oder Schweizerdeutsch zu sprechen. Und mit den wenigen Deutschen unterhalte ich mich also lieber auf Englisch als auf Hochdeutsch…

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.